KOMPONIST | WERKLISTE

five daybreak exercises
für Violine solo
2016
sonetz e critz e lais
für Ensemble
(UA 01.11.2014, Berlin, Ensemble Xenon)
2014
Drei Lieder nach Gedichten von Wilhelm Busch
für Sopran und Akkordeon
2013
Sphinx vexé

action des chimères V 
für Altflöte solo

2012
Short Pieces für Violoncello und Vibraphon
Fair Mountain Lighthouse
-Bells
-Psychotic Camel
(UA Berlin, 04/2012)
Anna Carewe, Violoncello, Oli Bott, Vibraphon)
2011-
Kammerorchesterfassung von "Hoffmanns Erzählungen" von J. Offenbach

4 Aufführungen im Januar 2011, HAU 1
2010/11
Labyrinth
action des chimères IV 
für Kontrabass solo

2011
Ko-Autor der Musiktheaterproduktionen von schindelkilliusdutschke
Insgesamt 7 Produktionen
2003-2010

La fille aux yeux de lynx action des chimères III
für Viola solo
(UA 23.10.2012, Philharmonie Luxembourg)
Ruth Killius, Viola
2009
Frost=Rauch
für Klarinette (B), Akkordeon, Gitarre, Violincello und Percussion
(in Revision)
2008
Music for Macbeth
für Bariton, 3 Oboen, 2 Trompeten, Violine und Percussion
(2 Spieler)
2006-
What noise is this?

für 3 Oboen
2006-
a chain of flourishes and The King’s sennet

für zwei Trompeten in C, Oboe und kleine Trommel
2007
Ave Maria stellis coronata
Überschreibung des gregorianischen Chorals
für Sopran, Tenor und Orgel
Verlag: Antes Edition
2005

action des chimères II
für Flöte, Viola und Kontrabass
2005
action des chimères I
für Flöte, Viola und Kontrabass

Auftrag des "Ensemble Aventure", Freiburg/Breisgau

(Uraufführung im Januar 2004 als "wechselwesen I"
in Freiburg/Breisgau)
2004
Schichtwechsel 
Musiktheater für vier Schauspieler/Sänger
 nach Texten von K. Yakpo (MC "Linguist") 

Auftrag der Neuköllner Oper, Berlin
(Uraufführung am 17. Februar)
2003/2004
pesce pinna penna 

für Ensemble

Querflöte, Klarinette, Violine, Viola, Violoncello und Percussion
2001/2002
verwehungen

für Ensemble in variabler Besetzung

Nr. 1: "Lass dy punct lawffen" als Solofassung
(
Uraufführung am 4. Juli 2002, Musikinstrumenten-Museum, Berlin)
Ellen Fricke, Stimme
2000
focus
für Querflöte, Vibraphon und Kontrabass
1999
madrigale
für Lotosflöte solo

(Uraufführung am 21. November 1998, Bad Homburg)
1998
for string quartet 
für zwei Violinen, Viola und Violoncello 

(Uraufführung am 21. November 1998, Bad Homburg)
1998

nomad routings
für Viola und Percussion
1997
wood.wind.sun
für Ensemble
1997
Here on the rim
für Violine, Viola und Violoncello
1996

Poéme brûlant
für Klarinette und Percussion
(
Uraufführung im Juni 1996, HfM Freiburg)
1996
The Hungry Owl
für Großbassblockflöte und Cello
1995
Brief an Galilei 
für Cembalo solo

(Uraufführung am 26. Aril 1994
 Prof. Robert Hill, Cembalo)
1994
a company

für Trompete und Klavier

(Uraufführung am 28. Oktober 1994
)
Prof. Anthony Plog, Trompete

Katharina Kegler, Klavier
1994